Systemische Kinesiologie mit Tieren

So wie wir Menschen das «Emotionale Erbe» unserer Vorfahren, ihre Talente, Begabungen und ebenso ihre unbearbeiteten seelischen Verletzungen, Wunden und negativen Überzeugungen aus Liebe zu ihnen übernehmen, so machen es auch unsere tierischen Freunde.

Sie spüren, wie es uns geht und wollen uns unseren Schmerz und unsere Krankheiten, Symptome und unsere unterbewussten und bewussten Überzeugungen (Z.B.: Ich muss leiden, ich will krank sein, ich will sterben etc.) abnehmen. Sie tauchen in das Energiefeld ihrer Menschenfamilie ein und helfen, die zum Teil schweren traumatischen Erfahrungen der Familienmitglieder und deren Vorfahren zu tragen und für die Menschen stellvertretend auszuleben. Oft haben diese Bürden, die sie den Menschen abnehmen auch mit der Tierfamilie des betreffenden Tieres zu tun, denn auch Tiere haben eine eigene Vorgeschichte, mit Verletzungen und Verlusten.

In einer Sitzung behandle ich keine akuten Verletzungen und Wunden, dafür ist der Tierarzt zuständig. 

Ich arbeite mit dir als Besitzer und Besitzerin als Stellvertreter/ Ersatzperson mit dem Muskeltest, egal, um welches Tier es sich handelt. Eine Beschreibung der Arbeit mit einer Ersatzperson folgt weiter unten. Das Tier braucht nicht in die Praxis zu kommen. Bringe jedoch ein Foto von deinem Haustier mit.

Wir lösen in der Sitzung den emotionalen Stress auf, der zur Krankheit, zum Unfall oder zu einem bestimmten Verhalten deines Tieres geführt hat, damit dein Tier wieder frei von der emotionalen Last ist und die Symptome verschwinden können.

In manchen Fällen gehören die unterbewusst wirkenden Emotionen nur deinem Tier und sie stammen aus der Herkunftsfamilie deines Tieres und werden auch dort energetisch bearbeitet.

Wie schon weiter oben erwähnt, übernimmt in vielen Fällen dein Tier aus Liebe zu dir, deine Verstrickungen und deine emotionalen Belastungen und lebt sie für dich aus.

In diesem Fall gibt dein Tier dir als Besitzer deine unbearbeiteten Emotionen zurück und wir arbeiten mit dir als Besitzer an deiner Familiengeschichte in deinem Familiensystem weiter.  

Dein Tier liebt dich. Es spiegelt dich. Es zeigt dir deine Themen auf. Es ist kein Zufall, dass genau dieses Tier bei dir ein Zuhause gefunden hat. Seine und deine Familiengeschichten passen sehr gut zusammen.

 

Christa Kössner hat ein wunderbares Buch geschrieben: Mein Haustier spiegelt mich.

 

Mitbringen in die kinesiologische Sitzung

Du bringst ein Foto von deinem Tier mit und Informationen zu seiner Tierfamilie, sofern vorhanden. Eventuell hast du Zugang zu seinem Stammbaum und weisst sogar, ob ein Geschwister von ihm bei der Geburt oder später gestorben ist oder wie es der Mutter dem Vater oder den Geschwistern deines Tieres geht oder ergangen ist.

Bringe ebenfalls den ausgefüllten Fragebogen zu deiner eigenen Familiengeschichte mit. Es könnte sein, dass dein Tier dein Thema trägt und wir den Konflikt, der sich beim Tier zeigt, schlussendlich bei dir als Besitzer lösen müssen. Wenn dein Thema in deinem Unterbewusstsein gelöst ist, braucht dich dein Tier nicht länger zu spiegeln und es kann das Symptom loslassen, da das Symptom seine Aufgabe erfüllt hat. Seine Aufgabe war, dir einen inneren emotionalen Konflikt aufzuzeigen (anhand deines Tieres), damit du ihn auflösen kannst.

Fragebogen zu deiner Familiengeschichte

 

Wann ist eine Behandlung mit systemischer Kinesiologie für dein Haustier sinnvoll?

  • Wenn dein Tier eine Krankheit hat, einen Unfall gemacht oder chronische Schmerzen hat.
  • Wenn dein Tier komische, unerklärliche Verhaltensweisen an den Tag legt, wenn es dich mit seinem Verhalten nervt.
  • Wenn dein Tier dich jede Nacht weckt.
  • Wenn es nicht mehr fressen will.
  • Wenn es sein Geschäft auf den Fussboden macht, wenn es nicht mehr stubenrein ist.
  • Wenn es von anderen Tieren verprügelt und verletzt wird.
  • Wenn es Angst hat.
  • Wenn es Ekzeme hat.
  • Wenn es nicht heilende Verletzungen hat.
  • Wenn dein Tier durch irgendein Erlebnis aus der Vergangenheit traumatisiert ist u.a.

 

Ab Herbst 2017 erfährst du auf meinem Blog in verschiedenen Impulsen mehr über das Auflösen von emotionalen Verstrickungen bei Menschen und Tieren.

 

Arbeit mit Erwachsenen, Kindern und Tieren mit einer Stellvertreter- oder Ersatzperson

In der Kinesiologiesitzung arbeiten wir mit dem Muskeltest. Er gibt Auskunft über die Hintergründe von emotionalem Stress. Dein Unterbewusstsein ist das Einzige, das weiss, was deine Symptome, deine Krankheit, dein Unfall und deine Probleme ausgelöst hat. Und es ist das Einzige, das auch weiss, welche Korrekturen es braucht, um den darunterliegenden emotionalen Stress wieder aufzulösen.

Kinder sind ab einem Alter von ca. 8 bis 10-jährig selber testbar.

Bei Tieren, bei jüngeren Kindern und Babys testen wir über eine Stellvertreter- oder Ersatzperson.

Bei Babys und kleinen Kindern sind es meist die Mütter, manchmal auch die Väter, die stellvertretend für ihr Kind getestet werden. Bei Tieren ist es meist der Besitzer der Katze, des Hundes oder des Pferdes. Das Kleinkind oder das Tier braucht nicht anwesend zu sein.

Ebenso bei Menschen, bei denen es nicht möglich ist, einen Muskeltest durchzuführen (Behinderte, akut Verletzte, Menschen in Lebensgefahr oder Menschen im Koma), wird eine Stellvertreterperson für die Behandlung eingesetzt.