Feedback

Hier findest du Rückmeldungen zu Einzelsitzungen in Systemischer Kinesiologie, zu Systemischen Aufstellungen und zu den Jahrestrainings. Die Namen wurden aus Persönlichkeitsschutz geändert.

«In den Neunzigerjahren plagten mich starke Depressionen. Ich habe zwar voll gearbeitet, musste aber regelmässig frei nehmen, da ich überfordert war und das Ende des Tunnels nicht mehr sah. Bereits als 16-Jährige und einige Jahre später wollte ich Selbstmord begehen. Zum Glück bewahrte eine innere Stimme mich davor, mich umzubringen. Bei einer Systemischen Familienaufstellung vor mehr als 15 Jahren konnte ich den bei der Geburt verstorbenen Bruder meiner Mutter innerlich umarmen und wieder ins Familiensystem integrieren. Ich heulte wie ein Schlosshund. Mir wurde bewusst, dass ich die ganze Trauer meiner Mutter, Grosseltern und Tanten getragen hatte.

Danach geschah das Wunder: Innert Wochen ging es mir von Tag zu Tag besser. Die Depressionen lösten sich in Luft auf. Auch Selbstmordgedanken plagten mich seither nie mehr. Mit Hilfe von einigen Systemischen Aufstellungen konnte ich mehr und mehr zu mir selbst finden. Herzlichen Dank für alles.»

Irène

Es hat lange gedauert, bis ich den Mut gefunden habe, mich meiner Geschichte zu stellen und es war bisher eine meiner besten Entscheidungen. Meine Mami wurde depressiv als ich noch sehr klein war, ihre Krankheit hat meine Kindheit/Jugend sowie die meiner Schwestern sehr geprägt. Je älter ich wurde, desto bewusster wurde mir, dass ich mit gewissen Situationen im Leben Mühe hatte und dass das irgendwie mit meiner Vergangenheit zu tun haben musste.

Durch Einzelsitzungen in der Kinesiologie konnte ich meine Verhaltensmuster ändern, Situationen besser annehmen und bewerkstelligen, indem ich nun weiss, woher das alles kommt.
Ich konnte mein Selbstvertrauen aufbauen, kann jetzt Nähe zulassen, meinen Mitmenschen vertrauen und vieles mehr - das Wichtigste aber ist, dass ich nun meine Mutter als Mutter ansehen und akzeptieren kann. Ich muss nun nicht mehr immer die Grosse und Starke sein und das Gefühl haben, ihr alles im Leben abzunehmen. Ich bin Kind, sie ist Mami - ein total neues Gefühl. Und es fühlt sich sehr gut anJ!

Ein Meilenstein waren die Familienaufstellungen, welche Erstaunliches bewirkt haben. Meine Mutter war oft lustlos, war nach kurzen Tätigkeiten total erschöpft. Auch hatte sie sich oft über Schmerzen in den Beinen beschwert und wollte nicht mehr aus dem Haus gehen etc.

Seit der Aufstellung geht es ihr wirklich sehr gut. Sie kann mehr machen, ohne gleich müde zu werden, geht wieder öfters weg, trifft Leute, lacht mehr und ist zufrieden.  Erstaunlich wie sich das Familienstellen auf ihre Gesundheit ausgewirkt hat, obwohl sie selber nicht dabei war und nicht einmal davon wusste.

Ausserdem hat sich unsere Beziehung dadurch merklich verbessert und ist nicht mehr so angespannt wie zuvor, es gibt mehr Raum für Nähe und Herzlichkeit.
Es ist wirklich schwer, die Veränderungen und Auswirkungen in Worte zu fassen - Ich kann nur empfehlen hinzusehen, es selber zu erleben und natürlich auch zu fühlen!

Übrigens: Einige Monate nach der Aufstellung habe ich die Person wieder getroffen, die damals bei der Aufstellung die Stellvertretung für meine Mutter übernommen hat. Sie hat mir berichtet, dass sie durch diese Aufstellung ihre eigene Depression ablegen konnte und es ihr seither wieder gut geht - was wirklich fantastisch ist, denn mit unserer Familiengeschichte hat sie rein gar nichts zu tun.

Ich lasse sie hier herzlich grüssen - sie vergesse ich sicherlich nie und hoffe, dass wir uns hin und wieder im Leben über den Weg laufenJ. Ausserdem danke ich Ursula von Herzen. Dank ihrer Hilfe konnte ich mich öffnen, Altes ablegen, Neues zulassen, meinen Horizont erweitern und grossartige Menschen und deren Geschichten kennenlernen. MERCI!

Sabrina

Liebe Ursula

Es ist schön deine Newsletter zu erhalten, so denke ich ab und zu dankbar an dich. 

Dank dir und allen Beteiligten an meinen Familienstellungen lebe ich heute absolut das Leben, welches ich mir erschaffen, sowie gewünscht habe. Ich bin absolut glücklich, von den Zwängen zu rauchen oder zu trinken, befreit zu sein. Ich bin FREI und habe mein Leben aufs Maximum reduziert.
Ich bin dir zutiefst aus meiner Seele heraus dankbar und ich wünsche dir tiefe, erfüllende Liebe, allerbeste Gesundheit, positiven Reichtum auf allen Ebenen deines Seins, sowie das Glück im Leben, jederzeit zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Nochmals herzlich lieben Dank

Erich

Liebe Ursula

Seit bald 20 Jahren darf ich nun schon von deiner enormen Fachkompetenz profitieren und habe dich in dieser Zeit nicht nur als Kinesiologin, sondern auch als Mensch sehr schätzen gelernt. Damit ich mich einem Menschen so öffnen kann, muss bei mir ein hohes Mass an Vertrauen vorhanden sein und dieses habe ich in dich zu 200%!

Dank deiner Unterstützung konnte ich den Weg gehen, der mich mir mit jedem Schritt ein Stück näherbringt und mir die Kraft gibt, Herausforderungen auch wirklich zu meistern. Mein Leben hat in den letzten 20 Jahren ebenfalls enorm an Lebensqualität gewonnen und ich danke dir von ganzem Herzen.

„Sag ja zum Leben und es sagt ja zu Dir.“

Ganz liebe Grüsse

Doris

Meine Schlafstörungen gehören der Vergangenheit an, herrlich!

Ich bedanke mich ganz herzlich für deine Hilfe.

Liebe Grüsse

Tanja

Liebe Ursula 

Ich habe das Bedürfnis, dir für den Samstag von Herzen zu danken. Ich war am Abend völlig erschöpft und müde, aber glücklich. Es war eine tolle Energie da und die Teilnehmenden waren einfach spitze, hilfsbereit, freundlich, aufbauend. Ich habe mich super wohl gefühlt. In so einer Atmosphäre aufstellen zu dürfen ist ein Glückstreffer. Herzlichen Dank für deine Unterstützung, deine Hingabe, deine wertvolle Präsenz und Energie. Heute darf ich in meine neu geordnete Familie schauen und das gibt ein ungeheuer gutes Gefühl. 

Herzlichen Dank nochmals für alles! 

Eine herzliche Umarmung

Hallo Ursula 

Das war ein Hammerwochenende. Besten Dank. Ich war voll dabei und das Wahrnehmen von uneingeschränkter Liebe und da sein für meine Partnerin, ohne Erwartungen, ist ein so tolles Gefühl, dass ich es am liebsten immer wieder hervorholen möchte.

Besten Dank für dein Leiten und deine Präsenz.

Ich freue mich auf unser nächstes Treffen. Schön dass es dich gibt ;-) 

Liebe Grüsse

Bruno

P.S.: Die Wirkungen sind nicht ausgeblieben. Bei meiner Freundin und bei meinen Eltern.

Liebe Trainings-Gruppe

Ich möchte mich nochmals von ganzem Herzen für eure Unterstützung am Sonntag unseres letzten Trainingsabschnittes bedanken, als ihr mir unter der Führung und unter dem Schutz von Ursula so sehr geholfen habt, dass sich unterdessen meine halbe Welt zum Positiven verändert hat.

Am gleichen Abend kam ich nach Hause, mein Sohn war wieder so ausser sich vor Hass gegen sich, seinen Vater und die ganze Welt, dass er richtiggehend zitterte.

Durch mein Abladen dieser grossen Bürde während meiner Aufstellung konnte ich meinen Sohn zum ersten Mal nach ca.20 Jahren wieder in die Arme nehmen, so wie Ursula es uns am Anfang des Wochenendes gezeigt hat. Ich fühlte mich in meiner Mitte, nicht bedrängt, konnte meine Muttergefühle meinem Sohn gegenüber ohne schlechtes Gewissen zeigen und übertragen.

Nach 10 Minuten war mein Sohn voller Frieden und seit diesem Zeitpunkt ist es so geblieben. Er ist aktiv geworden, denkt mit, denkt logisch (!?!), macht Pläne, kommt vorwärts und ist vor allem guter Dinge. Wir umarmen uns weiterhin ab und zu, absolut entspannt... Was für eine Befreiung und Glückseligkeit für Mutter und Sohn.

Ich wünsche Euch einen freudvollen Advent und frohe Festtage mit viel Umarmungen und Herzenswärme

Therese

 Einige kurze Feedbacks zu den Jahrestrainings

„Auf dem Weg zu mir selbst, finde ich endlich die Tür. Vielen Dank für dieses tolle Training.“

„Es ist erstaunlich, wie wir mit jedem Trainingswochenende in immer tiefere Schichten unseres Unterbewusstseins vorstossen und uns wieder neue Ebenen der Heilung zuteilwerden.“

„Ich bekomme hilfreiche Erkenntnisse und Erklärungen, die ich in meinem persönlichen Alltag und in meiner therapeutischen Arbeit praktisch ein- und umsetzen kann.“

„Dank der inneren, sicheren Führung habe ich die Möglichkeit erhalten, mein Trainingsziel zu erreichen. Mit diesem Urvertrauen in die Prozesse und in die Menschen werde ich meinen Lebensweg voller Freude weitergehen.“

„Durch dieses Training hat unsere Partnerschaft eine neue Ebene erreicht.“

„Durch die Auseinandersetzung mit der Gruppe erkenne ich persönliche Muster, die ich nun loslassen kann und ich lerne neue Aspekte und Möglichkeiten meiner selbst kennen.“

„Neue Welten, neue Dimensionen, neue Gefühle haben sich mir eröffnet!“

„Das Jahrestraining unterstützt mich wunderbar auf dem Weg zu meinem Potential, meiner Vision und meiner inneren Kraft.“

„Was ich durch den Prozess der Integration vom Weiblichen und Männlichen erleben durfte, war ein Zustand von tiefster Liebe und Verbundenheit.“

„Ich habe gelernt, mich selbst zu lieben und mit dem Herzen zu sehen.“

„Ein wundervolles Geschenk!“

„Es wirkt.“